Sind Sie neu in CBD? Benötigen Sie einen CBD-Anfängerführer? Nur eine CBD 101 Erklärung. Alles wird Ihnen hier erklärt.

Ein Leitfaden für Anfänger zu CBD – Alles, was Sie wissen müssen

Laut nuwireinvestor.com wird der globale Markt für CBD-Produkte bis 2024 voraussichtlich auf 20 Milliarden Dollar wachsen. Hunderte von Unternehmen haben diesen rasanten Trend aufgegriffen und eine Vielzahl von CBD-Produktenhervorgebracht, von Ölen und Tinkturen bis hin zu gummiartigen Snacks und anderen Essbarem. Wenn Sie keine Erfahrung mit CBD haben, hier ist alles, was Sie aus der Sicht eines Anfängers wissen müssen!

Was ist CBD?

CBD oder Cannabidiol ist eine natürlich vorkommende Verbindung in Cannabispflanzen. Cannabidiol wird am häufigsten verwendet, um medizinische Störungen zu behandeln und verschiedene Arten von Schmerzen zu lindern. Es ist auch erwiesen, eine wirksame Angst Entlastung, wenn richtig dosiert.

Die Verbindungen des CBD zur Cannabispflanzenfamilie wecken viele Bedenken, wenn es um die Verwendung dieser Produkte geht. Jedoch, Cannabidiol ist eine nicht-psychoaktive Verbindung in Cannabis-Pflanzen gefunden, Das heißt, es hat keine drogenähnlichen Wirkungen.

Die Geschichte und die Vorteile von CBD

Der Ursprung der Cannabis Sativa Pflanze stammt aus über 10.000 Jahren, als sich die Landwirtschaft in ihren früheren Stadien befand. Tatsächlich gilt Cannabis als eine der frühesten Pflanzen, die vom Menschen gepflanzt wurden. Natürlich waren seine psychoaktiven Effekte damals nicht sehr klar. Viele Kulturen verwendeten Cannabis in ihrem täglichen Leben für ihre nahrhaften Samen und starken Stoffe. Im Laufe der Jahre wurden die Drogenwirkungen von Cannabis deutlicher und damit kam das erste gesetzliche Verbot in Arabien, das aus dem 13. Im frühen 20. Jahrhundert begannen die US-Bundesstaaten, den Konsum von Cannabis wegen seiner psychoaktiven Wirkungen zu verbieten. CBD wurde 1940 als nicht-psychoaktive Komponente von Cannabis entdeckt. Der Mann hinter dieser Entdeckung, Dr. Roger Adams, begann eine von vielen CBD-bezogenen Forschungen

Projekte. Das profunde wissenschaftliche Interesse an CBD führte zu neuen Erkenntnissen, die in erster Linie mit den gesundheitlichen Vorteilen dieser Cannabiskomponente zusammenhängen.

Heute ist CBD aufgrund steigender Zinsen und günstigerer Gesetze verfügbarer geworden. Die Forschung hat gezeigt, dass CBD Menschen helfen kann, mit dem Rauchen aufzuhören, sowie Schmerzen dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften zu lindern. Einige haben sogar vorgeschlagen, dass CBD helfen kann, Krebs in seinen frühen Stadien zu bekämpfen.

Ist CBD legal in allen Staaten?

CBD aus der Hanfpflanze ist bundesweit legal, weil Hanf nicht mehr als 0,3% THC enthält. THC ist die Komponente, die für die psychoaktive Wirkung von Cannabis verantwortlich ist, weshalb Produkte, die mehr als 0,3% dieser Verbindung enthalten, als illegal angesehen werden.

Einige Staaten schränken käufern jedoch zusätzliche Beschränkungen auf. Zum Beispiel, wenn Sie in Virginia leben, benötigen Sie ärztliche verschreibungspflichtig, um CBD-Produkte zu kaufen. Während Hanf abgeleitet CBD ist legal in allen 50 Staaten, CBD von Marihuana abgeleitet ist nur in Staaten, die die Verwendung von Marihuana im Allgemeinen legalisiert haben.

Verschiedene Arten/Variationen der Einnahme von CBD?

Das schnelle Wachstum des CBD-Marktes hat zur Entwicklung verschiedener Arten von CBD-Produkten geführt. Sie können CBD auf verschiedene Arten nehmen, abhängig von Ihrer Präferenz oder der Art der Behandlung, unter der Sie sich befinden. Zu diesen Varianten gehören:

  • Schlucken von CBD-Ă–l in einer Kapsel
  • Sublinguale Aufnahme – CBD-Ă–l unter der Zunge halten
  • Vaping CBD Ă–l
  • Kauen CBD Essbares (Gummis)
  • Mischen von CBD-Ă–l mit Lebensmitteln oder Getränken
  • Reiben CBD Creme auf der Haut
  • CBD weiche Gele (umgeben von einer äuĂźeren Schale, in der Regel Gelatine)
  • Reparieren und befeuchten Sie Ihre Lippen mit CBD Lippenbalsam
  • Geben Sie CBD Leckereien fĂĽr Ihr Haustier

VORTEILE VON CBD HANFĂ–L

Unser Körper hat Rezeptoren, die direkt mit CBD und THC interagieren. Es ist bekannt als das Endocannabinoid-System (ECS), das als Katalysator hinter den vielen Vorteilen von CBD fungiert.

Rolle Profitieren
Antikonvulsiva Unterdrückt die Anfallsaktivität und hilft, die Schmerzen zu lindern
ANTIEMETIC Reduziert Ăśbelkeit und Erbrechen
Antipsychotischen Bekämpft Psychosenstörungen
ANTI-OXIDANT Bekämpft neurogenerative Störungen
Anxiolytische Hilft bei der Bewältigung von Angstzuständen und depressiven Episoden
ENTZÜNDUNGSHEMMEND Hilft, Muskeln und entzündliche Störungen zu lindern
PAIN RELIEF Entspannt Nerven und lindert verschiedene Arten von Schmerzen
ANTI-KREBS Hilft bei der Bekämpfung verschiedener Tumorarten

Was ist der beste Weg, um CBD zu nehmen?

Dank des schnellen Wachstums des CBD-Marktes können wir nun eine Vielzahl von CBD-Produkten finden, darunter Öle, Tinkturen und Essbares. Wenn Sie das Beste aus Ihrer CBD-Aufnahme herausholen möchten, ist der beste Weg, diese Substanz zu konsumieren, durch Tinkturen unter die Zunge gelegt (sublinguale Aufnahme).

Diese Methode sendet die CBD-Verbindung direkt in den Blutkreislauf, was sie effektiver macht. Gummis und Essbares hingegen können länger dauern, um Effekte zu zeigen, da sie durch den Verdauungstrakt absorbiert werden müssen.

Volles Spektrum vs. Isolat

CBD Wenn Sie durch CBD-Produkte stöbern, werden Sie feststellen, dass es zwei Haupttypen von CBDs gibt – Vollspektrum und isolieren CBD. Isolieren CBD ist die einfachste Form dieser Komponente, da es nichts als rein extrahiertes CBD enthält. Vollspektrum CBD, auf der anderen Seite, enthält die ganze Palette von Cannabinoiden, die Sie erhalten, wenn Sie CBD aus Hanf extrahieren. So sind Vollspektrum-CBDs reicher an THC (nicht mehr als 0,3%). Vollspektrum-Produkte sind auch aufgrund der gesamten Palette von Komponenten effektiver.

Was ist die optimale Dosierung von CBD?

Die richtige Dosierung von CBD hängt von dem Produkt, das Sie verwenden und den Zweck dahinter. Die Dosierung kann von mehreren Faktoren abhängen, einschließlich Ihres Körpergewichts, der Symptome, die Sie behandeln, sowie der Konzentration von CBD im Produkt. Wenn Sie CBD verwenden
zum ersten Mal, Sie können einen Arzt konsultieren, um herauszufinden, welche Dosierung für Ihre Behandlung am effizientesten wäre.

Wenn Sie jedoch planen, CBD zu nehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren, sollten Sie nach Empfehlungen von anderen Benutzern fragen oder Hilfe von dem Unternehmen suchen, von dem Sie sich entscheiden, bei dem Sie kaufen möchten. Im Allgemeinen, Es ist in Ordnung, mit einer kleinen Dosis von 20mg beginnen und erhöhen Sie die Dosierung für 5mg jede Woche. Sie können diesen Vorgang wiederholen, bis Sie das Gefühl haben, dass die Substanz Ihre Symptome richtig beeinflusst. Es wird jedoch empfohlen, einen Arzt oder
einen arzt, bevor Sie den ersten Schritt machen. Hier ist ein verallgemeinertes Diagramm der gewichtsbasierten Dosierung von CBD:

Worauf sollten Sie beim Kauf von CBD-Produkten achten?

Es gibt Hunderte von CBD-Marken und Produkte heutzutage zur Verfügung. So sehr viele Möglichkeiten wie eine gute Sache klingt, kann es auch für Erstkäufer verwirrend sein. Sobald Sie anfangen, nach dem richtigen CBD-Produkt zu suchen, sollten Sie die folgenden Tipps beachten: Beginnen Sie mit der Entscheidung, welche Art von CBD Sie konsumieren möchten – ob Sie nach Ölen, Tinkturen oder Essbarem suchen.

Suchen Sie nach seriösen Unternehmen, die natürliche Extraktionsmethoden mit CO2 oder Ethanol in Lebensmittelqualität verwenden. Diese natürlichen Lösungsmittel stellen sicher, dass sich keine anderen Stoffe im Produkt befinden. Überprüfen Sie die COA oder das Analysezertifikat für jedes Produkt.
Das Produktetikett sollte einen QR-Code enthalten, der zum COA führt. Nachdem Sie den Code scannt und auf das Analysezertifikat zugreifen, prüfen Sie ihn sorgfältig und stellen Sie sicher, dass das Produkt nicht mehr als 0,3 % THC enthält.

Sie sollten auch überprüfen, ob es die richtige Menge an CBD enthält, wie es beworben wird und ob alle Cannabinoide vorhanden sind. Wenn Sie sich für ein Produkt mit vollem Spektrum entschieden haben, sollte die COA alle Cannabinoide einschließlich CBDa, CBG, CBC und CBN auflisten. Hier ist eine detailliertere Anleitung, wie man die COAs von CBD-Produkten liest.

Wie versteht man ein CBD-Label?

Etiketten auf CBD-Produkten können für einen Erstkäufer kompliziert erscheinen. Die drei wichtigsten Begriffe, die Sie beim Kauf von CBDs beachten sollten, sind Vollspektrum-, Isolate und Breitspektrum-CBDs. Wir haben bereits den Unterschied zwischen Vollspektrum und Isolat CBDs erklärt. Breite CBDs hingegen verfügen ebenso wie Vollspektrumprodukte über die gesamte Palette an Komponenten.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass breite CBDs alle Komponenten außer THC aufweisen, während Vollspektrumprodukte einen kleinen Prozentsatz von THC enthalten. Weitere Informationen, die Sie auf dem Etikett suchen sollten, sind die vollständigen Bestandteile des Produkts. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht allergisch auf Nebensubstanzen sind, wenn es welche gibt. Kaufen Sie nur CBD-Produkte von vertrauenswürdigen Geschäften und Verkäufern, die viele Informationen auf ihren Etiketten bereitstellen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Hanf derived und Marihuana abgeleitet CBD?

Wir haben bereits kurz den Unterschied zwischen Hanf-abgeleiteten und Marihuana-abgeleiteten CBD erwähnt. Es ist wichtig, zu adressieren, dass Hanf-abgeleitete CBD ist legal in allen 50 Staaten, weil es kein THC enthält oder mindestens weniger als 3% davon. CBD aus Marihuana enthält einen höheren Prozentsatz von THC, weshalb es illegal ist in Staaten, die den Konsum von Marihuana im Allgemeinen nicht legalisiert haben.

Hat CBD irgendwelche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten?

In den meisten Fällen kann CBD kleinere Nebenwirkungen wie niedrigen Blutdruck und trockenen Mund verursachen. Wie Ihr Körper an die Substanz gewöhnt, Sie werden immer weniger Nebenwirkungen erleben. Jedoch, Wenn die Substanz nicht richtig dosiert wird, Sie können schwerere Nebenwirkungen wie Übelkeit und leichtköpfigen Schwindel auftreten.

So wickeln Sie alles ein

CBD-Öl und andere Produkte können einen signifikanten Einfluss auf die Behandlung von verschiedenen medizinischen Störungen wie Epilepsie, Angst, Akne, Alzheimer-Krankheit, und Typ-1-Diabetes unter anderem haben. Jedoch, trotz aller positiven gesundheitlichen Vorteile, sollte man vorsichtig sein, wenn CBD-Produkte verwenden, um Überbezisserung und unerwünschte Nebenwirkungen zu verhindern. In diesem Sinne, stellen Sie sicher, einen Arzt oder einen medizinischen Mitarbeiter zu konsultieren, bevor Sie CBD zu Ihrer Behandlung hinzufügen.

Sehen Sie unsere anderen Informationen ĂĽber “What is CBD?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Font Resize